Kunsthandwerkermarkt: „ausgefallen – ausgezeichnet“

FORCHHEIM. 16.-17.5.20. Kunsthandwerker in der Kaiserpfalz mit Musik und Kinderbasteln im Pfalzgraben. Lassen Sie sich inspirieren: Hochwertiges Kunsthandwerk und handwerklich herausragende Kunst bietet der Kunsthandwerkermarkt „ausgefallen – ausgezeichnet“ in Forchheim! Vor der malerischen Kulisse der Kaiserpfalz richtet sich von 10:00 bis 18:00 Uhr einer der schönsten und anspruchsvollsten Märkte dieser Art in Deutschland ein.

Die lebendige Werkstatt mitten im historischen Stadtkern der oberfränkischen Stadt präsentiert Vielfalt und ausgefallenes Design. 100 ausgesuchte Künstler, Kunsthandwerker und Designer bieten an ihren Ständen edles Zeitgenössisches in Keramik, Holz, Glas, Metall, Papier, Schmuck, Leder und Stoff. Hier finden sich eigenwillige Objekte und außergewöhnliche Unikate für den individuellen Geschmack. Die angebotenen Waren werden ausschließlich in den Ateliers und Werkstätten der Anbieter hergestellt. Interessante Vorführungen und Workshops an den Ständen gestatten tiefe Einblicke in den Schaffensprozess der Aussteller und machen den Markt zu einem einmaligen Erlebnis.

Jedes Jahr neu wählt die Jury des Pfalzmuseums Forchheim aus, wer auf dem Kunsthandwerkermarkt „ausgefallen – ausgezeichnet“ vorführen darf. Für das Veranstalterteam sind die künstlerischen Fähigkeiten der Aussteller maßgebend. Die Verarbeitung der Produkte und die Ästhetik der Formgebung spielen eine wichtige Rolle.

So fördert das Museum qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk – der Besucher profitiert von dieser Auswahl an einzigartigen Spitzenstücken! Der exklusive Markt ist eine Erfolgsgeschichte: Jedes Jahr begrüßt „ausgefallen – ausgezeichnet“ rund 10 000 Besucher.

Eine Vorschau der Veranstaltung findet sich im Internet unter
http://Kunsthandwerkermarkt.forchheim.de
Pfalzmuseum Forchheim:
Kunsthandwerker in der Kaiserpfalz
Kapellenstr. 16
91301 Forchheim

FORCHHEIM AUF EINEN BLICK FINDEN SIE HIER >

Artikel veröffentlicht am 5. Dezember 2019 von Vred 6000_localbook