Gästejournal 2018 Fränkische Schweiz

Fränkisch – Deutsch

Übersetzung.

Wenn Sie in der Fränkischen Schweiz unterwegs sind, werden Sie bald merken – hier wird noch Dialekt gesprochen! Kein Problem mit unserer kleinen Übersicht aus dem fränkischen Sprachgebrauch:

Im Wäatshaus und unda die Leid

(Im Restaurant und unter den Leuten)

a weng ein bisschen, ein wenig > adee Tschüss, Auf Wiedersehen!

Abbord > Toilette

Allmächd! > Allmächtiger! Ausruf des Erstaunens

An gudn! > Einen guten Appetit!

babbsieß > sehr süß

bridscherbraad > besonders bequem und breit hinstellen/setzen

bsuffm > betrunken

Dessla > Tasse

Diesch > Tisch

Drudschn > unflottes, langweiliges Wesen

Giegerla > Hähnchen

Hä? > Wie bitte?

Lagg > betrunken sein

Obachd > Achtung

Seidla > halber Liter

waafn > sprechen, reden

zolln > zahlen

Draun di Feller

(In der Natur)

badscherdnass > pitschnass

Booch > Bach, Fluss

Blumma > Blume

Bulldogg > Traktor

Butzelki > Kiefernzapfen

Des ist fei orch schöö! > Das finde ich sehr schön!

laffm > laufen

muggsmeislaschdill > mucksmäuschenstill

ränga > regnen

Schubfm > Scheune, Schuppen

seeng > sehen

Sunna > Sonne

Wunoo söll i?

(Wohin soll ich?)

Bengatz > Pegnitz

Boohuf > Bahnhof

Laada > Unterleinleiter

Gössamastaa > Gößweinstein

Grisdkindlasmargd > Christkindlesmarkt

Poddnstaa > Pottenstein

Schäätz > Scheßlitz

Annasch Gschmarri

(Anderes dummes Gerede)

Alde, Alder > Ehefrau/Ehemann

Doldi > Dummkopf

fei > Es gibt kein hochdeutsches Wort dafür. „fei“ ist eine Bestätigung, die dem Gesprächspartner mitteilt, die soeben gemachte oder folgende Aussage sei wichtig und wahr. Wobei das Wort immer vorausgeschickt, der Satzbau also verdreht wird.

Graudschdampfer > dicke Beine

Ruudzläffl > Jugendlicher mit schlechten Manieren

Maadla > Mädchen

zamdoo > zusammentun

zamschneidn > auseinanderschneiden

Gut zu wissen…

  • Den Flyer zum Thema „Winterzeit“ erhalten Sie in vielen örtlichen Touristinformationen und bei der Tourismuszentrale FränkischeSchweiz.
  • Weitere Infos auch unter www.fraenkische-schweiz.com

Kontakt

Tourismuszentrale Fränkische Schweiz
Oberes Tor 1
91320 Ebermannstadt
Tel. +49 9191 861054
Fax +49 9191 861058
info@fraenkische-schweiz.com
www.fraenkische-schweiz.com
Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:00
Freitag: 08:00 – 12:00
Artikel veröffentlicht am 08.11.2017 von Detlef Danitz
Neu:

Fränkische Schweiz Gästejournal 2018

Die Fränkische Schweiz liegt im Städtedreieck Bamberg – Bayreuth – Nürnberg. Der Naturpark ist eine der ältesten und beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands.

Jetzt in Ihrem Tourismusbüro vor Ort.

Das Gästemagazin Fränkische Schweiz liegt in den Tourismusbüros der Fränkischen Schweiz aus und kann kostenlos von Ihnen mitgenommen werden.

ePaper

Jetzt zum blättern auf Ihrem, Tablet oder Smartphone

Das Gästemagazin ist vergriffen. Kein Problem mit dem ePaper-Service von Treffpunkt Deutschland. Das aktuelle Heft können Sie hier in aller Ruhe und brillanter Qualität online genießen.
Jetzt als ePaper lesen >

Sie möchten mitmachen…

Perfekte Kundenbindung.
Reisemagazine von
LINUS WITTICH.

Ihre Destination oder Ihr Unternehmen fehlt. Sie möchten gerne mitmachen. Dann setzen Sie sich doch einfach mit uns in Verbindung. Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten, wie Sie dabei sein können.

Treten Sie mit uns in Kontakt:

LINUS WITTICH Medien KG

Peter-Henlein-Straße 1
91301 Forchheim
Telefon: 09191 / 7232 -0
Telefax: 09191 / 7232 -30
info@wittich-forchheim.dewww.wittich-forchheim.de

Wittich Verlag